Schlagwörter

, , , , , ,

Vor ein paar Tagen bekam ich ein kleines Päckchen von dem Bioproduktehersteller  „Bohlsener Mühle“ und  durfte einen Keks testen, den es noch gar nicht im Handel gibt. Ich schrieb vor Kurzem den Hersteller an, ob er mir nicht einige der Infos, die auf meinem Zettelchen standen, nochmals mitteilen könne, da ich über meine Testerfahrungen sehr gerne in meinem Blog berichtet hätte – Und ich glaube es ist gut, dass ich das noch gar nicht gemacht habe.

Nachher verdonnert man mich noch wegen Produktspionage und Verbreitung von Interna smilie_haare rauf

Scherz bei Seite – Der Keks war sehr, sehr lecker, aber eben noch nicht perfekt, weswegen er noch mal ins Make-Over geht – Auch dank der eingeschickten Testergebnisse.

Ich habe mich einmal mehr gefreut, dass ich Teil einer Testgruppe sein durfte, die dazu beiträgt, dass ein Keks zu einem „Super-Keks“ wird!

Apropos „Super-Keks“ – Ihr müsst unbedingt den „Bohlsener Mühlenkeks“ probieren! Ich glaube, das war der beste Keks, den ich seit Urzeiten gegessen habe.

 

 

Advertisements